Ostermeier bei den Olympischen Spielen


1979
In diesem Jahr fällt auch für die Franz Ostermeier GmbH der Startschuss für die Olympischen Spiele. Denn als offizieller Lieferant der deutschen Olympiamannschaft versorgt Ostermeier die Athleten mit Spezialitäten der deutschen und bayerischen Küche.

1980
Ostermeier wird Lieferant für das Deutsche Olympische Komitee (NOK) in Lake Placid und Moskau.

1984
Wenige Jahre später wird der Fleisch- und Wurstwarenhersteller auch offizieller Lieferant der deutschen Olympiamannschaften der Bundesrepublik Deutschland in Sarajevo und Los Angeles.

1988
Ostermeier beliefert erneut die Olympiamannschaft der Bundesrepublik Deutschland in Calgary und Seoul.


Ostermeier Hintergrund